Bei fehlerhafter Darstellung der E-Mail klicken Sie bitte hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Unsere Zahlen und Fakten Website wurden mit bewegten Bildern ergänzt! Es handelt sich um fünf kurze Erklärvideos zu den Themen Alkohol, Nikotin, Cannabis, Digitale Welt und Kokain. Anspruch dieser Videos will sein, mit einem aufzuklären. Zielgruppen sind die Öffentlichkeit, Eltern, Lehrpersonen, Wissensvermittler aller Art und alle Interessierten.

Die Videos stehen in den Sprachen deutsch, französisch und italienisch, mit und ohne Untertitel, zur Verfügung.

Wir bitten Sie, die Videos bei Gefallen zu "liken", zu teilen oder auch Ihrem Netzwerk vorzustellen!

Chantal Hodler, Leiterin Fundraising, Marketing & Kommunikation


Ausserdem auf der Website "Zahlen und Fakten"
Aktualisierungen zur Behandlung in der spezialisierten Suchthilfe (act-info) stehen jetzt zur Ansicht sowie zum Download bereit:

Alkohol:
Infografik
und Kennzahlen

Cannabis:
Infografik
und Kennzahlen

Kokain:
Infografik
und Kennzahlen

MDMA/Ecstasy:
Infografik
und Kennzahlen

Amphetamine/Methamphetamin:
Infografik
und Kennzahlen

Opioide:
Infografik
und Kennzahlen
    

Halluzinogene:
Infografik
und Kennzahlen

Medikamente:
Infografik
und Kennzahlen

Geldspiel:
Infografik
und Kennzahlen

Digitale Welt:
Infografik
und Kennzahlen


Unsere aktuellen Medienthemen

Ein neues Instrument für im Asylbereich arbeitende Fachkräfte: "Schützen Sie Ihre Gesundheit!"

Die Broschüre in 10 Sprachen richtet sich an Asylsuchende und Flüchtlinge oder auch allgemein an Personen mit Migrationshintergrund. Sie liefert allgemeine Informationen zu risikoreichem Konsum und Abhängigkeit. Neben allgemeinen Informationen, werden auch folgende Suchtmittel und –verhalten angesprochen: Alkohol, Tabak, Cannabis, Medikamente, Geldspiele und Drogen.

Ergänzend dazu finden sich fachliche Informationen im Leitfaden für SozialarbeiterInnen, Pflegefachpersonen, Sicherheitsverantwortliche, Freiwillige, Unterrichtende etc.

Erhältlich im E-Shop von Sucht Schweiz.

Geld, Spiel, Sucht

"Sensibilisierung zum Thema Geldspielsucht"das Kartenset in 11 Sprachen ist konzipiert für Gesprächsgruppen mit Frauen und Männern mit Migrationshintergrund. Was wird unter Geldspielsucht verstanden? Welches sind die Anzeichen einer Geldspielsucht und wie kann man Betroffene ansprechen? Welches sind Risiko- und Schutzfaktoren? Wo erhalten Betroffene Unterstützung?
Ergänzend zum Kartenset existiert eine dazugehörige Moderationsanleitung. Erhältlich im E-Shop von Sucht Schweiz.

In eigener Sache: Kommen Sie in unser Team!

Per 1. September 2019 oder nach Vereinbarung suchen wir für Forschungsprojekte eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Forschung (80%). Interessiert?

Per 1. September 2019 oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n Leiter/in Marketing (80%), (Mitglied der Direktion). Interessiert?

Per 1. Oktober 2019 oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n Leiter/in Abteilung Prävention (80%), (Mitglied der Direktion). Interessiert?

Weiterbildungsangebote für Fachpersonen

Werden Sie Prev@Work MultiplikatorIn!

Prev@Work = Suchtprävention in der Ausbildung
Diese Fortbildung richtet sich an Fachpersonen, welche zukünftig Präventionsseminare für Auszubildende und AusbilderInnen nach dem neuen Curriculum von Prev@ WORK durchführen möchten. An der zweitägigen  Fortbildung eignen sich die Teilnehmenden die thematischen Module und die dafür relevanten didaktischen Methoden an.
Termin: 9./10. September 2019, Zürich

Erfahren Sie mehr.
Sich online anmelden.



Multiplikatoren-Fortbildung zum Thema "Kinder aus suchtbelasteten Familien"


Diese Fortbildung richtet sich an Fachleute, die sich im Bereich der Sensibilisierung anderer Fachpersonen und Berufsgruppen engagieren möchten.
Termin: 28./29. November 2019, Zürich

Erfahren Sie mehr.
Sich online anmelden.

SuchtAkademie 2019

Die SuchtAkademie ist ein Forum für Ideen und Wissensaustausch, das zukünftige Herausforderungen und Fragen der Schweizer Suchtpolitik zum Thema macht. Die SuchtAkademie richtet sich an Akteure aus verschiedenen Fachbereichen, der Zivilgesellschaft und Behörden, die Schnittstellen zum Thema Sucht und zur schweizerischen Suchtpolitik haben.
Erfahren Sie mehr.
Sich online anmelden.

"Human Enhancement" was hat das mit Sucht zu tun?                                  19. und 20. September, Ascona

 


Machen Sie mit!
Gesucht!
Rauchende Personen über 18 Jahre für eine wissenschaftliche Studie zur Rauchentwöhnung mit Hilfe von nikotinhaltigen E-Zigaretten. Sie rauchen seit mindestens 1 Jahr täglich 5 oder mehr Zigaretten und streben einen Rauchstopp an.
Vielleicht könnte eine Teilnahme an der aktuellen Studie welche vom Inselspital Bern initiiert wird, für Sie von Nutzen sein! Interessiert?

Willkommen zu "Win Back Control!"
Glücksspiel kann zu Problemen in verschiedenen Lebensbereichen führen. Viele regelmässige Spieler möchten ihr Glücksspiel reduzieren oder sogar ganz aufgeben. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, könnte Sie eine Teilnahme an der Studie zum problematischen Glücksspiel interessieren.
Ziel ist es, die Wirksamkeit einer 8-wöchigen Online-Selbsthilfeintervention zu testen, die betroffenen Personen helfen soll, die Schwierigkeiten vom problematischen Glücksspiel zu bewältigen. Erfahren Sie mehr über das Programm.



RAT UND HILFE

Das Beratungsteam von Sucht Schweiz
steht Ihnen unter der
Gratisnummer 0800 104 104 zur Seite.
 
DANKE
Sucht Schweiz ist eine unabhängige Stiftung.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung
Postkonto: 10-261-7
IBAN: CH63 0900 0000 1000 0261 7



 

Sucht Schweiz
Avenue Ruchonnet 14
1001 Lausanne
Schweiz

+41 21 321 29 11
webmaster@suchtschweiz.ch
www.suchtschweiz.ch