Der Tätigkeitsbericht 2021

Für eine optimale Ansicht dieser Nachricht, bitte hier klicken.



DIGITALER WANDEL UND SUCHT-
HERAUSFORDERUNGEN UND FRAGEN

Liebe Leserinnen und Leser,

Produkte mit Suchtpotenzial sind längst im digitalen Raum angekommen. Sie stehen online rund um die Uhr zum Verkauf und sie werden ganz gezielt beworben. Zudem heizen neue Technologien die Entwicklung von Produkten mit Suchtpotenzial kräftig an, wie die Online-Glücks- und Geldspiele sowie Videospiele zeigen.

Der digitale Wandel beeinflusst denn auch die Suchtprävention und prägte im Berichtsjahr 2021 die Arbeit von Sucht Schweiz. So wurden nicht weniger als sechs themen- und zielgruppenspezifische Webseiten neu lanciert. 652'738 Personen haben 1.2 Millionen Internetseiten konsultiert, wobei bei den Besucherinnen und Besuchern ein Anstieg von 62% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet wird.
Zudem beschäftigen Sucht Schweiz politische und gesellschaftliche Fragen wie
die Abstimmung zur Volksinitiative «Kinder ohne Tabak» und das Thema des Alkoholverkaufs durch die Migros zeigen.

Lesen Sie mehr zu den jüngsten Aktivitäten von Sucht Schweiz im aktuellen Tätigkeitsbericht.

Vielen Dank für Ihr Interesse!
Ihr Sucht Schweiz-Team


WORLD NO TOBACCO DAY AWARD

Wir gratulieren!
Der SP-Ständerat Hans Stöckli
wurde für sein Engagement gegen Tabakwerbung in der Schweiz
mit dem «World No
Tobacco Day»-Award ausgezeichnet.

DIE MIGROS BLEIBT ALKOHOLFREI – ABSTIMMENDE ZEIGEN, DASS ALKOHOL KEIN PRODUKT WIE JEDES ANDERE IST

In allen regionalen Genossenschaften der Migros haben die Abstimmenden, den Alkoholverkauf abgelehnt! Mehr erfahren...

 



FORSCHUNGSBEZOGENE PUBLIKATIONEN 

HAT COVID-19 IN DER SCHWEIZ DEN ALKOHOLKONSUM VERÄNDERT?
Factsheet zum Herunterladen

DIE KONFRONTATION DER 16- BIS
19-JÄHRIGEN JUGENDLICHEN MIT
ALKOHOL - OFFLINE UND ONLINE

Fazit | 2021 - 5  im Suchtmagazin


SUCHTHILFE-STATISTIK
ACT-
INFO: KOKAIN IM AUFWIND, OPIOIDE UND ALKOHOL WEITERHIN HÄUFIGSTE BEHANDLUNGSGRÜNDE
Fazit | 2021 - 6 im Suchtmagazin

GRÜNDE FÜR DIE INTERNATIONALE EMPFEHLUNG «KEIN ALKOHOL WÄHREND EINER SCHWANGERSCHAFT»
Fazit | 2022 - 1 im Suchtmagazin


SAVE THE DATE! 13. SEPTEMBER 2022, BERN

NUTZEN SIE DAS PROGRAMM
T
INA UND TONI?
Nehmen Sie kostenfrei an unserer nationalen Austauschplattform teil!

Dienstag, 13. September 2022,
9:00 bis 13:00 in Bern
Jetzt anmelden!

TINA UND TONI 

Ein umfassendes Präventionsprogramm für Einrichtungen, die Kinder zwischen
4 und 6 Jahren betreuen.
Mehr erfahren und mitmachen!







Rat und Hilfe
Das Beratungsteam von

Sucht Schweiz steht Ihnen unter
der Gratisnummer 0800 104 104 
zur Seite.
Dienstag bis Donnerstag
9:00 bis 12:00

 


Spenden Sie online
Postkonto: 10-261-77
Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung
Sucht Schweiz ist eine 
unabhängige Stiftung.


Sich abmelden

 

Sucht Schweiz
Avenue Louis-Ruchonnet 14
1003 Lausanne
Schweiz

+41 21 321 29 11
webmaster@suchtschweiz.ch
www.suchtschweiz.ch