Eine Website informiert über den aktuellen Wissensstand

Für eine optimale Ansicht dieser Nachricht, bitte hier klicken.



ALKOHOL UND SCHWANGERSCHAFT -   FACHLEUTE SENSIBILISIEREN


Liebe Leserinnen und Leser,

Sucht Schweiz lanciert eine Kampagne zur Unterstützung von Fachpersonen, die mit Frauen im gebärfähigen Alter sowie mit Kindern in Kontakt stehen, welche während der Schwangerschaft Alkohol ausgesetzt waren.
Auf einer eigens konzipierten Website stehen wichtige Informationen und Hinweise auf Leitfäden und andere Unterlagen zur Verfügung. Diese sollen nach und nach, in Zusammenarbeit mit weiteren Fachpersonen erweitert und ergänzt werden. 

Fachpersonen sollen bei der Prävention von alkoholbedingten Schädigungen eine aktivere Rolle spielen können. Denn oft fehlt es an klaren Botschaften über die möglichen Risiken der pränatalen Alkoholexposition.

Eine klare Orientierung ist dabei zwar anspruchsvoll, aber wichtig.

Lesen Sie mehr zur Kampagne.

Vielen Dank für Ihr Interesse!
Ihr Sucht Schweiz-Team

WEBSITE SCHWANGERSCHAFT OHNE ALKOHOL

Die Website bietet neben Tipps und Rat für schwangere Frauen und deren Angehörige, Informationen für Fachpersonen für Gesundheit, Erziehung oder Soziale Arbeit

FALTBLATT SCHWANGERSCHAFT, ALKOHOL/TABAK: GUT ZU WISSEN

Faltblatt für schwangere Frauen,
ihre PartnerInnen und andere Nahestehende. Zum Herunterladen und/oder Bestellen

 

NEUAUFLAGE DER DOKUMENTATION ZUM THEMA ALKOHOL UND
SCHWANGERSCHAFT AUS DER REIHE "IM FOKUS"

Die Publikation ist auf deutsch, französisch und italienisch erhältlich.
Zum Herunterladen und/oder Bestellen.

SCHWANGERSCHAFT OHNE ALKOHOL – TIPPS UND TRICKS
Faltblatt für schwangere Frauen, ihre PartnerInnen und andere Nahestehende
Die Publikation ist auf deutsch, französisch und italienisch erhältlich.
Zum Herunterladen und/oder Bestellen.


GESUNDHEITSPOLITISCHE THEMEN IN DEN MEDIEN

Der Bundesrat will Kinder und Jugendliche in der Schweiz konsequent
vor Tabak schützen 

Das Vernehmlassungsverfahren zur Revision des Tabakproduktegesetzes betreffend «Kinder ohne Tabak» wurde eröffnet

Vernehmlassung zur Revision der Betäubungsmittelsuchtverordnung
Die vorgeschlagenen Lockerungen der Diacetylmorphin-Behandlung sind
ein Schritt in die richtige Richtung, bleiben aber ungenügend



FORSCHUNGSBEZOGENE PUBLIKATIONEN 

WELCHE VERÄNDERUNGEN BRINGT
DIE LEGALISIERUNG VON
CANNABIS IN DEN USA, KANADA UND URUGUAY?

Fazit | 2022 - 2  im Suchtmagazin

ALKOHOLTESTKÄUFE: SCHLECHTE RESULTATE ZEIGEN GRENZEN DES AKTUELLEN SYSTEMS

Sucht Schweiz hat die Ergebnisse der Alkoholtestkäufe 2021 (französisch) ausgewertet

DIENSTAG, 13. SEPTEMBER 2022, BERN
9:00h bis 13:00h

Wir laden die Nutzerinnen und Nutzer des Programms Tina und Toni© dazu ein, an unserer nationalen Austauschplattform teilzunehmen!

Jetzt anmelden!



Rat und Hilfe
Das Beratungsteam von

Sucht Schweiz steht Ihnen unter
der Gratisnummer 
0800 104 104 
zur Seite.
Dienstag bis Donnerstag
9:00 bis 12:00

 
 
 

Spenden Sie online
Postkonto: 10-261-77

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung
Sucht Schweiz ist eine 
unabhängige Stiftung.

 
Sich abmelden

 

Sucht Schweiz
Avenue Louis-Ruchonnet 14
1003 Lausanne
Schweiz

+41 21 321 29 11
webmaster@suchtschweiz.ch
www.suchtschweiz.ch